Newsletter suchen

Login


Tipps und Tricks für den Newsletter Herausgeber

1. Warum einen Newsletter herausgeben?

Ein Newsletter bietet die Möglichkeit mit den Besuchern der Website in Kontakt zu treten. Die Homepage wird besucht und wieder verlassen. Der Newsletter bietet den Vorteil, den Besucher direkt anzusprechen, ohne dass er aktiv werden muss.

Insbesondere für den Aufbau und die Pflege von Kundenbeziehungen stellt der Newsletter eine vertrauensbildende Maßnahme für Unternehmen im Internet dar. Der Einkauf im Internet ist noch mehr Vertrauenssache als in einem Laden. Da im Internet die Beziehung zum Kunden nicht direkt hergestellt werden kann, muss diese Beziehung umso mehr gepflegt werden: Es muss Vertrauen geschaffen werden.

Als ein weiterer Einsatzzweck kommt der Newsletter für Interessentengruppen in Frage. Wenn Sie ein bestimmtes Interessengebiet haben und Ihr Wissen anderen zugänglich machen möchten, bietet der Newsletter die Möglichkeit, mit gleichgesinnten in Kontakt zu treten.

Schließlich besteht die Möglichkeit mit dem Newsletter Geld zu verdienen. Genau wie druckschriftlichen Zeitungen erfolgt der Verdienst durch den Verkauf von Anzeigen.

2. Wie betreibe ich einen eigenen Newsletter?

Grundsätzlich gibt es drei Möglichkeiten: Selber programmieren, Gratisangebote nutzen oder eine professionelle Lösung kaufen oder mieten.

Sie möchten alles selber machen? Bitte schön! Das bedeutet viel Zeit und Wissen zu investieren. HTML- und Kenntnisse verschiedener Internet Programmiersprachen wie z.B. Perl oder ASP bilden hierfür die Voraussetzung.

Einfacher geht es da mit einem der umfangreichen Gratisangebote im Internet. Zumeist werden dort dem Newsletterbetreiber einige Zeilen HTML Code zur Verfügung gestellt, die er sich als Newsletter Anmeldung auf der eigenen Homepage einbinden kann. Die Verwaltung des Newsletters erfolgt bequem über eine Newsletter-Verwaltung. Außerdem gibt es meist eine Vielzahl komfortabler Funktionen wie z.B. eine Statistik zur Verfügung. Finanziert werden solche Dienste oft kleine Werbeblöcke, die gegen eine geringe Gebühr auch deaktiviert werden können.

Wenn Sie eine professionelle Lösung suchen, um beispielsweise personalisierte Newsletter zu verschicken kommen Sie an kostenpflichtigen Angeboten nicht vorbei. Selbst nutzen wir seit vielen Jahren das professionelle Newslettersystem von www.kajomi.de.Sie erhalten dort ein komplexes eMail-Marketingsystem das im Preis-Leistungs-Verhätnis fast unschlagbar ist.

3. Gibt es eine Regel, wie oft Newsletter erscheinen sollten?

Grundsätzlich bestimmt der Zweck des Newsletters die Erscheinungshäufigkeit. Das bedeutet, dass beispielsweise tagesaktuelle Börsenkurse öfter verschickt werden sollten als die Ergebnisse des letzten Bundesliga Spieltages. Logisch ;)

Je öfter der Newsletter verschickt wird, desto arbeitsintensiver gestaltet sich das Management. Ein häufiges Erscheinen ist für den Leser einprägsamer und bietet mehr Möglichkeiten für Werbung.

4. Was schreibe ich in meinem Newsletter?

Um den Erfolg des Newsletters sicherzustellen ist vor allem eines wichtig: Die Qualität ! Egal mit welchem Thema sich Ihr Newsletter beschäftigt, kein Mensch will auf Dauer nur Werbung lesen. Insbesondere bei Firmen Newsletters, die auf Angebote hinweisen sollte darauf geachtet werden, dass die Angebote in einem ansprechenden Text verpackt werden.

5. Wie lang und ausführlich sollte mein Newsletter sein?

Weniger ist oft mehr! Kein Empfänger liest gerne lange Textblöcke. Beschränken Sie sich auf kurze, max. 10 Zeilen lange Texte pro Thema. Ein Newsletter sollte nach Möglichkeit nicht länger als 2-3 DIN A4 Seiten sein. Sie haben mehr zu sagen? Verschieben Sie es auf den nächsten Newsletter. 4-5 Themen pro Newsletter sind mehr als genug!

6. Wie komme ich an die Leser für meinen Newsletter?

Durch das Abo Formular auf der Homepage
In Internet Foren auf den Newsletter hinweisen
Pressemitteilungen verschicken
Den Empfang des Newsletters an kostenlose Angebote oder Gewinnspiele koppeln

Bei der letztgenannten Möglichkeit ist zu beachten, dass eine Kopplung nur dann zulässig ist, wenn die Person aktiv in dem Empfang des Newsletters einwilligt.

7. Wie verdiene ich Geld mit meinem Newsletter?

Der Newsletter als Kundenbindungsinstrument kann dazu beitragen Ihren Umsatz zu steigern. Der Verdienst erfolgt dann zwar immer noch über den Verkauf von Waren/Dienstleistungen.

Ein direkter Verdienst ist erst mit der Nutzung des Newsletters als Werbemedium möglich. In der Regel ist für den Inserenten der Newsletter als Werbeträger bei einer Auflage von mehr als 1000 Empfängern interessant. Abhängig von Inhalt und Zielgruppe lassen sich mit Newsletter Werbung zwischen Euro 5 und Euro 50 TKP (Preis pro Tausend Empfänger) erzielen.
Statistik Kategorien: 116 Besucher Gesamt: 690.957 Besucher heute: 466 Aktuell online: 23
  Einträge: 2703 Seitenaufrufe Ges.: 9.076.606 Seiten heute: 3872 Rekord: 216
  Heute: 0   Besucher gestern: 520  
  Wartend: 551   Seiten gestern: 6275  

Abonnieren Sie unseren
kostenlosen Newsletter